Pfullinger Hallen

Zu Beginn des 20.Jh. stiftete der Industrielle und Mäzen Louis Laiblin dem Turn- und Gesangsverein seiner Heimatstadt die Pfullinger Hallen. Für den Entwurf engangierte er den renommierten Architekten Theodor Fischer. 1907 eingeweiht integriert sich das Gebäude mit seinen lebendigen Dachformen in die Umgebung. Das Innere wird dagegen von den beiden großen Räumen fürs Turnen und dem Festsaal geprägt und folgt dabei bereits den Prinzipien modernen Bauens. Im Zuge der anstehenden Arbeiten werden zeitgemäße Sanitär- und Umkleidebereiche geschaffen sowie eine moderne Cateringküche eingebaut. Daneben werden Anforderungen der Veranstaltungstechnik und des Brandschutzes umgesetzt.

 

 

Planung: e w architekten

Projektbearbeitung: Stephan Straush, Dominik Weitbrecht

Auftraggeber: Stadtverwaltung Pfullingen

vertreten durch Bürgermeister Stephan Wörner

Statik: Christine Böhmler, IB Taigel Pfullingen

HLS-Planung: Roland Wörner, Carsten Nowak, IVT Wörner, Reutlingen

IB Elektro, Beleuchtung: Stefan Bach, ib/h2

Küchenplanung: Geisel GmbH Reutlingen, Hartmut Schneider

Brandschutz: Sinfiro, Balingen

Schadstoffuntersuchungen: Christian Schneider, Müller-BBM, Reutlingen

SiGeKo: Freddi Reiff, Pfullingen

Realisierung: 2018, 2022-23 LPH 1-8 HOAI

 

 

 

aktuell

 

projekte