Der Neubau der Georg-Goldstein-Schule in Bad Urach ist aus einem gewonnenen Wettbewerb hervorgegangen. 

Die Kaufmännische Schule wird als Passivhaus mit Lüftungsanlage, Wärmerückgewinnung und Pelletheizung realisiert. Der Neubau ist vom Bundesministerium zum Demonstartivbauvorhaben für "energieeffizienten Neubau von Nichtwohngebäuden" ernannt worden und vielfach publiziert und ausgezeichnet.

 

Auftraggeber: Landkreis Reutlingen

NGF: ca. 4500 qm

umbauter Raum: ca. 21000 cbm

Realisierungswettbewerb: 2009 1.Preis

Planung und Realisierung: 2009-12, LPH 1-8

ArGe KSBU T.Bamberg, M.Haug, E.Wurst

Mitarbeit: Dominik Weitbrecht, Clemens Grebner (Büro Bamberg), Matthias Lauer (Büro Haug)

Aussenanlagen: T.Bamberg, M.Haug, E.Wurst mit J.Sigmund

Tragwerksplanung: Ade + Fritz, Metzingen

HLS-Planung-Bauphysik-Akustik: ebök, Tübingen

Elektroplanung: Heusel + Siess, Reutlingen

Brandschutz: Dr.Portz, Fellbach

Fotos: Norman Radon wenn nicht anders erwähnt,

       * sonst Eberhard Wurst

 

Auszeichnungen:

 

"Hugo-Häring-Auszeichnung 2014" BDA Baden-Württemberg,

Kreisgruppe Neckar-Alb

 

"Beispielhaftes Bauen, Kreis Reutlingen 2008 - 2014", Architektenkammer Baden Württemberg

 

"Baukultur Schwäbische Alb" Kategorie Öffentliche Einrichtungen, Regierungspräsidium Tübingen mit Architektenkammer Bezirk Südwürttemberg 2013

 

Tag der Architektur 2012

Architektenkammer Baden-Württemberg, Kreisgruppe Reutlingen

 

Auswahl als Modellvorhaben des BMVBS zum energieeffizienten Neubau von Nichtwohngebäuden kommunaler und sozialer Einrichtungen 2011.

 

 

Veröffentlichungen:

 

Schoof, Jakob, "Vielfalt in Grau - Many shades of grey" in Detail Green 2-2013, S.40-47

 

ark architektur, raum, konstruktion 03/13, S.40 ff

 

wettbewerbe aktuell 7/2013 "Wettbewerbe weiterverfolgt" S.65 ff

 

Landkreis Reutlingen (Hg.), "Georg-Goldstein-Schule, Bildung in Moderner Architekur" Festschrift zur Einweihung, 2012